Gesellschaftsrecht

Das Gesellschaftsrecht steht als Sammelbegriff für die Rechtsverhältnisse im Rahmen der Gründung, des Betriebs und der Beendigung bzw. Umwandlung von Gesellschaften aller Art (z.B. GbR, oHG, KG, GmbH, AG). Abhängig von der jeweiligen Gesellschaftsform sind gesellschaftsrechtliche Vorgänge beurkundungspflichtig oder unterliegen sonstwie den Aufgaben des Notars.

Raum für eine eigenständige rechtsanwaltliche Beratung besteht vor allem in Bezug auf die gesellschaftsrechtlichen Vorgänge, in Bezug auf die nicht schon aufgrund der Gesellschaftsform ein Notar einzubeziehen ist (z.B. Gründung einer GbR, oHG). Zudem bestehen innerhalb von Gesellschaften zahlreiche Konfliktpotenziale, die sich im Verhältnis der Gesellschafter untereinander, zu den Geschäftsführern oder Dritten ergeben können (z.B. bezüglich der Geschäftsführungs- oder Vertretungsbefugnisse, Gewinnentnahme- und Vergütungsansprüche, Haftungsfragen).